Gemäß der Satzung gibt es drei Schwerpunkte, die der Förderverein in der Vergangenheit unterstützt hat und auch weiterhin unterstützt. Zum einen erhält die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Kettwig jährlich eine Bezuschussung zu ihrer Herbstfreizeit. Des Weiteren wurden diverse Dinge für die Kameraden der Löschgruppe als Hilfsmittel im Einsatzgeschehen angeschafft.

RegenjackeRegenjacke

Vor einigen Jahren wurden durch die einzelnen Löschgruppen mit Regenjacken ausgestattet, da sich gezeigt hat, dass die regulären Nomex-Überjacken bei unwetterbedingten Einsätzen teilweise sehr durch Regen durchnässt wurden. Dieses hat zur Folge, dass die Kameraden dann im Falle eines Brandeinsatzes keine geeignete Schutzkleidung mehr für den Innenangriff hatten, bzw. durch die nasse Kleidung eine erhöhte Gefahr von Verbrühungen hätte entstehen können. Daher wurden die Kameraden in vor der Brücke mit insgesamt 4 Überjacken durch die Berufsfeuerwehr ausgestattet, welche dann bei entsprechenden Einsätzen vorrangig für die Atemschutzgeräteträger zur Verfügung stehen. Allerdings reichte die Anzahl nicht aus, um allen Geräteträger mit einer alternativen Überjacke auszustatten. Daher wurden dann durch den Förderverein vier weitere Jacken beschafft.

HandschuheHandschuhe

Durch die Berufsfeuerwehr werden alle Kameraden mit einfachen Lederhandschuhen ausgestattet. Darüber hinaus bekommen Atemschutzgeräteträger noch einen Satz feuerfeste und wärmehemmende Nomex-Handschuhe gestellt. Allerdings zeigte die Erfahrung, dass grade bei Einsätzen mit technischer Hilfeleistung die gestellten Lederhandschuhe nicht immer die notwendige Feinfühligkeit ermöglichten. Daher wurde in Absprache mit der Berufsfeuerwehr Essen für alle Kameraden ein weiterer Satz Handschuhe besorgt, welcher speziell für die Anforderungen der technischen Hilfeleistung konzipiert ist.

Halligan-ToolHalligan-Tool

Das so genannte Halligan-Tool ist ein Werkzeug, welches insbesondere bei der Öffnung von Türen Verwendung findet. Hierdurch soll der Erstangriff bei z.B. einer Menschenrettung deutlich vereinfacht werden, da es mehrere Werkzeuge in einem kombiniert, da ein Trupp schon jetzt bis zu 30kg pro Person zusätzlich an Ausrüstung mit sich zu tragen hat.

 Übungspuppen

Um bei unseren Übungen nicht nur das Löschen von Feuer oder die technische Hilfeleistung zu üben sondern die bei solchen Einsätzen häufige Rettung von Personen aus den verschiedensten Situationen auch effektiv und sicher zu üben, haben wir vor einigen Jahren 3 Übungspuppen der Firma Helpi angeschafft. Die Kameraden haben so die Möglichkeit, z.B. die Rettung von Personen aus der Höhe oder unter besonderen Verhältnissen zu üben, ohne hierdurch unter Umständen unsere Kameraden oder andere Personen zu gefährden.

Zelt

Darüber hinaus hat der Förderverein in den vergangenen Jahren aber auch schon ein Festzelt angeschafft, auf welches die Löschgruppe unter anderem für ihren Tag der offenen Tür zurückgreifen kann.

(Bild Zelt folgt)